Eickmann Elektronik GmbH
Induktive
Näherungsschalter

Kategorie Naeherungsschalter

Der Näherungsschalter stellt eines der Grundelemente der industriellen Automatisierungstechnik dar. Sie werden als berührungslose Endschalter verwendet, z. B. zum Erfassen, Zählen oder Sortieren von Werkstücken sowie als Drehzahlaufnehmer mit einer Schaltfrequenz von bis zu 20 kHz. Die sichere Erfassung von Kleinstteilen sowie schnellster Vorgänge ist somit möglich.

Ein induktiver Näherungsschalter ist ein Sensor, der berührungsfrei auf Annäherung eines metallischen oder galvanischen Gegenstandes, d.h. ohne direkten Kontakt reagiert.

Kapazitive Näherungsschalter sind in der Lage, sowohl metallische als auch nicht metallische
Objekte berührungslos zu erfassen. Der Schaltabstand von kapazitiven Sensoren kann stark variieren.Die höchsten Abstände werden bei leitenden Stoffen erreicht. Reduktionsfaktoren sind bei Metallen nicht zu berücksichtigen. Der Schaltabstand bei nichtleitenden Materialien hängt von der Dielektrizitätskonstante ab. Je größer die Dielektrizität ist, desto größer ist der Schaltabstand. Deshalb hat feuchtes Holz gegen über trockenem Holz einen erheblich höheren Schaltabstand.


Keine Produkte mit diesen Kriterien verfügbar